Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Tag der Region - Tag für Demokratie

Pressemitteilung Nr. 26 vom 19.04.2018


Der Begleitausschuss zeichnet für die Organisation und Durchführung verantwortlich: v.l.n.r Sylvio Gebser (Regionalbereichsbeamte Bördeland), Marco Schmoldt (Vorstand Sportverein BSV Eickendorf), Anja Wagus (Verwaltung Calbe), Sven Hause (Bürgermeister Calbe), Kerstin Weber (Gesonderte Beratung und Betreuung von Flüchtlingen und Migranten), Ines Grimm-Hübner (Geschäftsführerin AWO Kreisverband Salzland e.V.), Bernd Nimmich (Bürgermeister Bördeland), Sophie Conrad (Verwaltung Barby), Linda Dutschko (Rückenwind e.V. Schönebeck)
Der Begleitausschuss zeichnet für die Organisation und Durchführung verantwortlich: v.l.n.r Sylvio Gebser (Regionalbereichsbeamte Bördeland), Marco Schmoldt (Vorstand Sportverein BSV Eickendorf), Anja Wagus (Verwaltung Calbe), Sven Hause (Bürgermeister Calbe), Kerstin Weber (Gesonderte Beratung und Betreuung von Flüchtlingen und Migranten), Ines Grimm-Hübner (Geschäftsführerin AWO Kreisverband Salzland e.V.), Bernd Nimmich (Bürgermeister Bördeland), Sophie Conrad (Verwaltung Barby), Linda Dutschko (Rückenwind e.V. Schönebeck)

Die Partnerschaft für Demokratie in der Region Calbe, Bördeland und Barby führt, zusammen mit der Koordinierungsstelle des Rückenwind e.V., am 6. Mai den „Tag der Region - Tag für Demokratie“ durch. „Dabei erwartet alle Bürgerinnen und Bürger eine große Vielfalt interessanter Angebote in zahlreichen Orten unserer Partnerschaft. Hierauf einigten sich die Mitglieder des Begleitausschusses im Rahmen ihrer jüngsten Klausurberatung“, sagte Calbes Bürgermeister Sven Hause vom federführenden Amt.

Der Auftakt wird am Radsportmuseum in Kleinmühlingen vollzogen. Von hieraus startet auch ein ganztägiger ein kostenfreier Shuttle-Verkehr, unterteilt in eine nördliche und südliche Route. „Selbstverständlich können die einzelnen Stationen und Angebote auch individuell angefahren und genutzt werden“, informiert Bernd Nimmich, Bürgermeister der Gemeinde Bördeland. Hinzu kommt für die Teilnehmer der Aktion auch die Möglichkeit einer Überfahrt mit der Fähre von Calbe nach Gottesgnaden.

Die Angebotspalette am 6. Mai ist sehr vielseitig und steht in der Regel kostenfrei zur Verfügung. Möglich wird dies durch die Bereitstellung finanzieller Mittel aus dem Aktionsfonds der Partnerschaft für Demokratie in der Region Calbe, Barby, Bördeland, welcher wiederum aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ durch das Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.

Mit den Angeboten sollen möglichst viele Menschen in allen beteiligten Orten zueinander geführt werden und miteinander ins Gespräch kommen. „Kurzum, die Gemeinschaft in unserer Region soll gestärkt werden“, so Hause.

Daher ergeht der Aufruf, sich nach Kleinmühlingen (Radsportmuseum), Calbe (St. Stephani Kirche), Gottesgnaden (Saalehof), Klein Rosenburg (Burgruine), Zuchau (Festplatz), Barby (Brückenkopf), Glinde (Lichtmessmuseum), Pömmelte - Zackmünde (Ringheiligtum) sowie Eickendorf (Traditionshof) zu begeben, um zwischen 10:30 bis 16:30 Uhr die Vielfalt der Heimat wieder einmal etwas näher gebracht zu kommen. „Vor Ort warten neben interessanten Führungen, musikalischen und künstlerischen Unterhaltungen auch traditionelle Gerichte und Getränke, die den Teilnehmern gereicht werden“, so Nimmich.

 

Alle Stationen im Überblick

Radsportmuseum „Course de la Paix“, Kleinmühlingen

Seit zehn Jahren gibt es das Radsportmuseum „Course de la Paix“ in Kleinmühlingen.

Start 10.00 Uhr in Kleinmühlingen: Eröffnung durch die Bürgermeister der Gemeinde Bördeland, Calbe und Barby

 

• Start zum Salzlandradeltag der Radlermannschaft der Gemeinde Bördeland

• Weinberg Musikanten 

• Kilometerradeln auf dem Ergometer - mit Blutdruckmessung durch Salinen Apotheke

• aktives Radfahren auf ungewöhnlichen Radmodelle

• Drahtesel-Ringreiten

• Verkehrsparcours für Kinder

• Kunstradsportvorführung in der Sporthalle

• Museum durchgehend geöffnet

• Für das leibliche Wohl wird gesorgt

 

Burg, Klein Rosenburg

Die Rosenburg war Bestandteil des mittelalterlichen Burgwartsystems der Erzbischöfe von Magdeburg. 

 

• Ab 11.00 Uhr Museum und Burgturm auf der Burg Klein Rosenburg offen mit Führungen durch den Burg- und Heimatverein

• Versorgung mit Speisen und Verkauf von Produkten aus der Region durch die Straußenfarm Klein Rosenburg / Getränke durch den Burg- und Heimatverein

• Ab 14.00 Uhr Kaffee, Kuchen und Eis durch die ortsansässige Bäckerei Schneider 

• Ab 14.30 Uhr kleine Vorführungen der Kinder- und Jugendfeuerwehr Groß Rosenburg / Tänze der Kindertanzgruppen des Rosenburger Kultur- und Karnevalsverein. 

• Die Kinder- und Jugendfeuerwehr baut ihre Minigolfanlage auf.

 

Armenischer Backofen, Zuchau

Im Rahmen einer Dorf-Partnerschaft Zuchau-Getap (Armenien) ist im Jahr 2017 ein typisch armenischer Lehm-Backofen (Tonir) mit beratender Unterstützung durch armenische Gäste in Zuchau errichtet wurden. 

 

• 12.00 Uhr (Treffpunkt: Bushaltestelle Zuchau): Willkommen und kleine Reise durch die Dorfgeschichte, Führung durch die Kirche St.Laurentius (Dr. Jörn Weinert),

• ca. 12.20 Uhr (Kirche St. Laurentius):  Wohlklänge und Einladung zum Mitmachen (Viola und Lilli-Fee Otto)

• ca. 12.45 Uhr (Festplatz, August-Bebel-Straße): Besichtigung des ersten armenischen Backofens in Sachsen-Anhalt, kulinarisches Angebot 

 

Elbbrücke, Barby (Elbe) 

Die Elbbrücke bei Barby ist eine 757 m lange Eisenbahnbrücke mit einem Steg für Fußgänger und Radfahrer.

 

• Veranstaltungsort ist der Elbdamm direkt an der Elbbrücke

• Ausstellung bzw. Informationsmaterial

• Rettung der Elbbrücke vor dem Abriss

• Brückenführung

• Kulturprogramm

• Heimatfreunde und Pellecamp

• Grillen

 

Ringheiligtum, Pömmelte

Das Ringheiligtum Pömmelte ist die Rekonstruktion einer jungsteinzeitlich- frühbronzezeitlichen Kreisgrabenanlage. Sie wurde vor etwa 4.300 Jahren auf einem Höhenrücken unweit der Elbe errichtet und ist vergleichbar mit dem gleichzeitig entstandenen berühmten Stonehenge-Monument in Südengland.

Von einer Aussichtsplattform erhält man einen perfekten Überblick auf die Rekonstruktion mit sieben Ringen aus hölzerner Palisaden, Gruben und Wälle. Die archäologischen Forschungen haben nachgewiesen, dass die Menschen unserer Vorzeit diesen Ritualort über viele Generationen hinweg nutzten, hier ihre Sitten und Gebräuche pflegten und an ihre Nachkommen überlieferten.

 

- Führungen durch das Ringheiligtum 13.00 Uhr und 14.00 Uhr

 

Lichtmessmuseum, Glinde 

Das Museum nimmt Sie mit auf eine Reise zu den Mythen der Sonne und Finsternis. Tauchen Sie mit uns ein in die Geheimnisse der Glinder Lichtmess.

Adresse: Dorfstraße 38, 39249 Glinde

 

Traditionshof, Eickendorf

In der Heimatstube wurden bördetypische Trachten, bäuerliche Kleingeräte und Alltagsgegenstände aus vergangener Zeit zusammengetragen. 

 

Saalehof, Gottesgnaden

Der Saalehof ist eine Collage aus unterschiedlichen Zeiten und Gebäuden. Ein Stück alte Darre, eine kleine Zuckerfabrik, ein Stall- und Wohngebäude und die Reste einer Reitbahn bilden ein

reizvolles Ensemble direkt am Ufer der Saale. Der Saalehof bietet Essen und Trinken aber auch Kultur in ländlich-herzlicher Form.

Adresse: Gottesgnaden 36, 39240 Calbe (Saale)

 

Stadtkirche St.Stephani, Calbe (Saale)

Die St.-Stephani-Kirche ist das Wahrzeichen von Calbe. Mit ihren beiden 57 m hohen Zwillingstürmen ist sie eine der größten Kirchen im Salzlandkreis.

• geöffnet ab 10.45 Uhr 

• Ausstellung „Frauen der Reformation“ - Leben und Wirken und die Rolle der Frauen in damaliger Zeit

• Blick über die Stadt: Turmbesteigung mit weitem Blick über die Landschaft und die Stadt

• musikalische Zwischenspiele

Adresse: Kirchgasse 3, 39240 Calbe (Saale)

http://handinhand.jetzt/ 

Hier finden Sie das Plakat

Veranstaltungen

10Jun
10. Jun 2018
Zum Veranstaltungskalender

Wie ist das Wetter?

Wetter in Calbe (Saale)
18 °C
Wind: 17 km/h
Luftfeuchte: 55%
Luftdruck: 1021 hPa
Stand: 24.05.2018 01:50

Kontakt

Stadt Calbe (Saale)
Markt 18 39240 Calbe (Saale)

Tel. +49 39291 563 0
Fax +49 39291 56500
E-Mail stadt@calbe.de

Sprechzeiten Rathaus

Dienstag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr

sowie jederzeit nach Vereinbarung

Sprechzeiten Einwohnermeldeamt

Montag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 14:00 Uhr

Dienstag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr

Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr

sowie jeden letzten Samstag im Monat:

9:00 - 11:00 Uhr

außer: 31. März 2018 und

30. Dezember 2018 (geschlossen!)

 

Öffnungszeiten Friedhof

Sommerzeit: 01. April bis  30. September

7.00 - 20.00 Uhr

Winterzeit: 01. Oktober bis 31. März

8.00 - 18.00Uhr

Sprechzeiten Friedhofsverwaltung

Montag: Geschlossen

Dienstag:               

9.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch: nach Vereinbarung

Donnerstag:

9.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr

Freitag: nach Vereinbarung

 

Fährzeiten

Sommerzeit: 1. April bis 30. September

Montag/Mittwoch:     

6.30 - 08.30 und 14.30 - 18.00 Uhr

Dienstag/Donnerstag:

6.30 - 12.30 und 14.30 - 18.00 Uhr

Freitag:

6.30 - 11.30 und 14.30 - 18.00 Uhr

Sonnabend/Sonntag/Feiertage:

7.30 - 11.30 und 14.30 - 18.00 Uhr

 

Winterzeit: 1. Oktober bis 31. März

Montag und Mittwoch:

6.30 - 08.30 und 14.30 - 17.00 Uhr

Dienstag und Donnerstag:

6.30 - 08.30 und 10.30 - 11.30 Uhr

und 14.30 - 17.00 Uhr

Freitag:

6.30 - 08.30 und 14.30 - 17.30 Uhr

Sonnabend/Sonntag/Feiertage:

8.00 - 09.30 und 14.30 - 17.30 Uhr

Annahmezeiten Grünschnitt

Ort: Hebestelle Calbe, Am Damm 21 a

Dienstag von 10.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag von 09.00 - 16.00 Uhr

Sowie an jedem letzten Samstag im Monat von 09.00 - 12.00 Uhr

Kontoverbindung

Salzlandsparkasse
IBAN DE67 8005 5500 0310 1113 31
BIC NOLADE21SES

Volksbank
IBAN DE15 8109 3274 0002 0180 20
BIC GENODEF1MD1