Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Neue Möglichkeiten für Bauwillige in Calbe

Pressemitteilung Nr. 29 vom 17. Mai 2018

Der Calbenser Bürgermeister Sven Hause (6 v.r.) lud Vertreter der Stadt Barby, Boerner Kies GmbH sowie den Wirtschaftsstaatssekretär Thomas Wünsch (2.v.r) ein. Der BTG Gesellschafter Jahn Hendrik Jacobs (3 v.r) führte über das Betriebsgelände und erläuterte die Expansionsvorstellungen des Unternehmens am Standort.
Der Calbenser Bürgermeister Sven Hause (6 v.r.) lud Vertreter der Stadt Barby, Boerner Kies GmbH sowie den Wirtschaftsstaatssekretär Thomas Wünsch (2.v.r) ein. Der BTG Gesellschafter Jahn Hendrik Jacobs (3 v.r) führte über das Betriebsgelände und erläuterte die Expansionsvorstellungen des Unternehmens am Standort.

Für Bauwillige am Standort Calbe eröffnen sich schon bald neue interessante Möglichkeiten. Bürgermeister Sven Hause hat am Dienstag die Veräußerung eines rund 46.000 Quadratmeter großen Areals im Bereich Hänsgenhoch notariell vereinbart. Grundlage hierfür waren ein Wertgutachten sowie der Beschluss des Stadtrates am 26. April 2018.

„Damit endet hoffentlich eine lange Phase des Ruhestandes für das Mitte der 90er Jahre teilerschlossene Wohngebiet. Ich bin daher sehr froh, mit der GTG Grundstücksgesellschaft „Am Rodweg“ Calbe mbH einen Partner gefunden zu haben und hoffe, dass wir nun schnell vorankommen“, sagte Hause.

Der in Absprache zwischen Stadt und der GTG abgestimmte Zeit- und Vorhabenplan sieht dementsprechend sportlich aus. Hintergrund ist, dass die Bebauung insbesondere durch die BTG Betonfertigteile Groß Rosenburg GmbH mit Sitz im Baustoffzentrum Saaledreieck erfolgt. So sollen nach Möglichkeit noch in 2018 erste Einfamilienhäuser in Reihenhausbauweise errichtet werden. Ebenso ist die Änderung des Bebauungsplanes und Planung einer endgültigen Erschließung noch für das laufende Kalenderjahr vorgesehen, um ab 2019 weitere bauliche Aktivitäten mit neu entwickelten Häusern in modernem Stil zu ermöglichen.

Die BTG hat vor knapp zwei Jahren den Standort an der Gemarkungsgrenze zwischen Calbe und Barby erworben und seither vorangetrieben. Im Rahmen geplanter Expansionsaktivitäten soll dieser erheblich erweitert werden und sich zum Produktionsstandort für Fertigteilhäuser entwickeln, welche in ganz Deutschland ihren Absatz finden. „Dabei ist auch vorgesehen, die Anzahl der Arbeitskräfte von derzeit etwa 70 auf über 200 zu erhöhen“, sagte der niederländische Gesellschafter Jan Hendrik Jacobs.

Hierfür müssen jedoch noch einige formale Hürden genommen werden. „Um diesen Prozess angemessen und vor allem aktiv zu begleiten, habe ich kürzlich Staatssekretär Thomas Wünsch vom Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, Firmenvertreter des Baustoffzentrums Saaledreieck, Planer sowie Vertreter der Stadt Barby und Calbe zu einem Arbeitsgespräch und einer Betriebsbesichtigung vor Ort eingeladen sowie weitere konkrete Schritte verabredet“, so Hause.

Was die Möglichkeiten am Standort Hänsgenhoch anbelangt, so können dort in Abhängigkeit von der jeweiligen Bauweise mindestens 30 Einfamilienhäuser unterschiedlicher Art entstehen. Hause weiter: „Auch das Bauen nach eigenen Vorstellungen wird ermöglicht. Hier haben wir uns vertraglich darauf geeinigt, dass mindestens sechs Bauplätze bauträgerfrei bereitzustellen sind“. Anfragen können Interessierte ab sofort direkt an die Stadt Calbe richten.

Blick auf das künftig bebaubare Wohngebiet Hänsgenhoch.

Blick auf das künftig bebaubare Wohngebiet Hänsgenhoch.

Wie ist das Wetter?

Wetter in Calbe (Saale)
11 °C
Wind: 24 km/h
Luftfeuchte: 71%
Luftdruck: 1018 hPa
Stand: 22.09.2018 07:20

Kontakt

Stadt Calbe (Saale)
Markt 18 39240 Calbe (Saale)

Tel. +49 39291 563 0
Fax +49 39291 56500
E-Mail stadt@calbe.de

Sprechzeiten Rathaus

Dienstag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr

sowie jederzeit nach Vereinbarung

Sprechzeiten Einwohnermeldeamt

Montag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 14:00 Uhr

Dienstag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr

Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr

sowie jeden letzten Samstag im Monat:

9:00 - 11:00 Uhr

außer: 31. März 2018 und

30. Dezember 2018 (geschlossen!)

 

Öffnungszeiten Friedhof

Sommerzeit: 01. April bis  30. September

7.00 - 20.00 Uhr

Winterzeit: 01. Oktober bis 31. März

8.00 - 18.00Uhr

Sprechzeiten Friedhofsverwaltung

Montag: Geschlossen

Dienstag:               

9.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch: nach Vereinbarung

Donnerstag:

9.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr

Freitag: nach Vereinbarung

 

Fährzeiten

Sommerzeit: 1. April bis 30. September

Montag/Mittwoch:     

6.30 - 08.30 und 14.30 - 18.00 Uhr

Dienstag/Donnerstag:

6.30 - 12.30 und 14.30 - 18.00 Uhr

Freitag:

6.30 - 11.30 und 14.30 - 18.00 Uhr

Sonnabend/Sonntag/Feiertage:

7.30 - 11.30 und 14.30 - 18.00 Uhr

 

Winterzeit: 1. Oktober bis 31. März

Montag und Mittwoch:

6.30 - 08.30 und 14.30 - 17.00 Uhr

Dienstag und Donnerstag:

6.30 - 08.30 und 10.30 - 11.30 Uhr

und 14.30 - 17.00 Uhr

Freitag:

6.30 - 08.30 und 14.30 - 17.30 Uhr

Sonnabend/Sonntag/Feiertage:

8.00 - 09.30 und 14.30 - 17.30 Uhr

Annahmezeiten Grünschnitt

Ort: Hebestelle Calbe, Am Damm 21 a

Dienstag von 10.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag von 09.00 - 16.00 Uhr

Sowie an jedem letzten Samstag im Monat von 09.00 - 12.00 Uhr

Kontoverbindung

Salzlandsparkasse
IBAN DE67 8005 5500 0310 1113 31
BIC NOLADE21SES

Volksbank
IBAN DE15 8109 3274 0002 0180 20
BIC GENODEF1MD1