Hilfsnavigation
Achtung: Aktuelle Informationen zur Corona-Krise mehr erfahren
Seiteninhalt

Tempo 30 nachts für LKW

Pressemitteilung Nr. 90 vom 13. November 2020

Sowie hier in der Arnstedtstraße queren täglich zahlreiche Fahrzeuge die Stadt Calbe(Saale).
Sowie hier in der Arnstedtstraße queren täglich zahlreiche Fahrzeuge die Stadt Calbe(Saale).

Landkreis-Straßenverkehrsbehörde schützt Anwohner und ordnet Temporeduzierung an bei der Ortsdurchfahrt Calbe, weil Lärmschutz-Richtwerte überschritten werden.

Die Landesstraße 65 führt durch Calbe. Jetzt müssen große LKW auf einem überwiegenden Teilstück der Ortsdurchfahrt nachts langsamer fahren, wenn sie Calbe passieren. Die Straßenverkehrsbehörde des Salzlandkreises erlässt nach umfassender Vorbereitung die Anordnung dazu. „Vorausgegangen waren jahrelange Beschwerden von Anwohnern und auch Forderungen der Stadt Calbe selbst, die Situation dringend näher zu untersuchen und angemessen anzupassen. Nicht zuletzt gab es hierzu auch eine Bürgerversammlung in diesem Jahr, wo das Problem nochmals sehr deutlich kommuniziert wurde“, sagte Bürgermeister Sven Hause. 

Wie viele Fahrzeuge die Orte Calbe und auch Schwarz regelmäßig passieren, hatte die Landesstraßenbaubehörde (LSBB) im vergangenen und noch Anfang diesen Jahres neu zählen und daraufhin Schallberechnungen anstellen lassen. Die Ergebnisse wurden Grundlage zur Prüfung verkehrsorganisatorischer Maßnahmen, die erforderlich und geeignet wären, die Anwohner vor Abgasen und Straßenlärm zu schützen. Dafür hatte sich auch die Stadt Calbe (Saale) mit einem Antrag eingesetzt.

Die vorliegenden Lärmberechnungen der LSBB für die Ortsdurchfahrt der L 65 in Calbe (Saale) lassen ein Handeln geboten erscheinen, auch wenn zwischenzeitlich eine aktualisierte Lärmschutz-Richtlinie veröffentlicht wurde, die dabei noch keine Anwendung fand. Im Detail - und nicht allein deshalb -  muss für die einzelnen Bereiche sehr genau geprüft und verantwortlich abgewogen werden. Das hatte die Straßenverkehrsbehörde des Salzlandkreises getan und der übergeordneten Behörde beim Landesverwaltungsamt vorgeschlagen, da, wo es erforderlich ist, in den Nachtstunden eine Temporeduzierung für LKW ab 3,5 Tonnen auf 30 Kilometer je Stunde anzuordnen und so Lärm zu reduzieren. Etwaige Alternativen, wie Verkehrslenkung, Verkehrsverbote oder Optimierung von Lichtsignalanlagen wären nicht möglich oder nicht erfolgversprechend.

Nunmehr erteilte das Landesverwaltungsamt als obere Straßenverkehrsbehörde seine Zustimmung. Die entsprechende Anordnung soll bis zu einer Neuberechnung nach den jüngsten Richtlinien für den Lärmschutz an Straßen und dann dauerhaften Entscheidung gelten. Im jenem Bereich der L 65 in Calbe, wo die angewendeten Lärmschutz-Richtwerte an Straßen überschritten werden, von der Magdeburger bis zur Nienburger Straße, wird von 22 bis 6 Uhr die zulässige Höchstgeschwindigkeit für LKW auf 30 Stundenkilometer begrenzt. Die zuständige Straßenmeisterei Atzendorf wird bis Freitag nächster Woche die entsprechenden Verkehrszeichen aufstellen.

In den übrigen Calbenser Bereichen und in der Ortsdurchfahrt Schwarz liegen keine Richtwertüberschreitungen vor, dort erfolgt keine Geschwindigkeitsreduzierung.

„Mit dieser Maßnahme sind der Dank an Salzlandkreis für seine intensiven Bemühungen in sowie die Hoffnung verbunden, dass sich die Situation für die Anwohner an den Durchfahrtstraßen verbessert. Um dies zu überprüfen, werden ich mich in Kürze auch noch direkt an das Polizeirevier Bernburg wenden, um unregelmäßige Geschwindigkeitskontrollen anzuregen“, so Hause.

Eigene Überprüfungen der Stadt Calbe mit einer Geschwindigkeitsanzeige in der Barbyer Straße haben nämlich ergeben, dass insbesondere in den Abend- und Nachstunden zu schnell gefahren wird.

Veranstaltungen

Zum Veranstaltungskalender

Wie ist das Wetter?

Wetter in Calbe (Saale)
4 °C
Wind: 13 km/h
Luftfeuchte: 91%
Luftdruck: 1019 hPa
Stand: 25.11.2020 17:28

Kontakt

Stadt Calbe (Saale)
Markt 18 39240 Calbe (Saale)

Tel. +49 39291 563 0
Fax +49 39291 56500
E-Mail stadt@calbe.de

Sprechzeiten Rathaus

Dienstag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr

sowie jederzeit nach Vereinbarung

Sprechzeiten Einwohnermeldeamt

Montag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 14:00 Uhr

Dienstag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr

Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr

sowie jeden letzten Samstag im Monat:

9:00 - 11:00 Uhr

Öffnungszeiten Friedhof

Sommerzeit: 01. April bis  30. September
7.00 - 20.00 Uhr

Winterzeit: 01. Oktober bis 31. März
8.00 - 18.00Uhr

Friedhofsverwaltung

Die Friedhofsverwaltung finden Sie im Rathaus I, Zimmer 18 zu den Sprechzeiten

Fährzeiten

Sommerzeit: 1. April bis 30. September

Montag/Mittwoch:     
6.30 - 08.30 und 14.30 - 18.00 Uhr

Dienstag/Donnerstag:
6.30 - 12.30 und 14.30 - 18.00 Uhr

Freitag:
6.30 - 11.30 und 14.30 - 18.00 Uhr

Sonnabend/Sonntag/Feiertage:
7.30 - 11.30 und 14.30 - 18.00 Uhr

Winterzeit: 1. Oktober bis 31. März

Montag und Mittwoch:
6.30 - 08.30 und 14.30 - 17.00 Uhr

Dienstag und Donnerstag:
6.30 - 08.30 und 10.30 - 11.30 Uhr
und 14.30 - 17.00 Uhr

Freitag:
6.30 - 08.30 und 14.30 - 17.30 Uhr

Sonnabend/Sonntag/Feiertage:
8.00 - 09.30 und 14.30 - 17.30 Uhr

Annahmezeiten Grünschnitt

Geöffnet vom 17.03. - 31.10.
Ort: Hebestelle Calbe, Am Damm 21 a

Dienstag:
10.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag:
09.00 - 16.00 Uhr

Sowie an jedem letzten Samstag im Monat von 09.00 - 12.00 Uhr

Kontoverbindung

Salzlandsparkasse
IBAN DE67 8005 5500 0310 1113 31
BIC NOLADE21SES

Volksbank
IBAN DE15 8109 3274 0002 0180 20
BIC GENODEF1MD1