Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Abschluss umfangreicher Sanierungen

Pressemitteilung Nr. 26 vom 12. April 2017

Der Calbenser Bürgermeister Sven Hause hat heute im Beisein von Vertretern des Abwasserzweckverbandes (AZV) Saalemündung, der Stadt Calbe sowie interessierten Anwohnern einen weiteren Abschnitt der kommunalen Anliegerstraße An der Saale, auch als Hochwassermaßnahme 38 bezeichnet, übergeben.

„Rund 485.000 Euro Fördermittel haben Stadt und AZV für diese Maßnahmen beantragt und letztendlich auch genehmigt bekommen“, sagte Hause. Diese Mittel stammen aus dem Hochwasserfonds des Bundes zur Beseitigung der Hochwasserschäden aus 2013. Gemäß der damit im Zusammenhang erlassenen Richtlinie des Landes Sachsen-Anhalt, Teil E - Schadensbeseitigung kommunale Infrastruktur, und auf der Basis umfangreicher Anträge und Planungen wurde das Projekt als förderfähig eingestuft. „Also alles andere als ein Selbstläufer“, so Hause.

Als Bauweise wurde eine Pflasterstraße mit einem wasserdurchlässigen Asphalt gewählt. Die Fußwege wurden ebenfalls in Pflasterbauweise ausgebildet. Des Weiteren verläuft in Richtung Saaleufer eine Gesimsmauer (95 Meter) und eine Winkelstützwand (25 Meter) entlang der Straße. Die Baumaßnahme erstreckt sich über eine mittlere Trasse von ca. 190,00 m. Im Regelquerschnitt ist diese Anliegerstraße für den Verkehrsfall PKW/PKW mit einer Breite von 5,00 m Fahrbahn ausgelegt.

Im Zuge dieser Maßnahme mussten Gasleitungen und Trinkwasserleitungen sowie diverse Hausanschlüsse erneuert werden. Während der Tiefbauarbeiten kam es außerdem zum Rückbau von Fundamenten. Zudem wurde ein Regenwasserkanal mit Einleitbauwerk im Uferbereich der Saale errichtet.

Für die Ausführung der zwei Lose (Straßenbau und Kanalbau) im Zeitraum Oktober 2016 bis April 2017 zeichnete das Unternehmen Busse Bau GmbH aus Magdeburg verantwortlich.

„Auch wenn es aufgrund unvorhersehbarer zusätzlicher Leistungen im Kanalbau zu einer zeitlichen Verzögerung des Abschlusses gekommen ist, sind wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden“, so Hause mit Blick auf die ansprechende Bauausführung. Gleichermaßen dankte er auch den eigenen Kolleginnen und Kollegen für die gewissenhafte Arbeit.

Am Ende der Maßnahme (Höhe Brücke Landesstraße 63) wurde ein Wendehammer installiert sowie der Anschluss für die weiteren Radwegemaßnahmen „Radweg zum Bootshaus -HW 27“ und Radweg nach Jesar - HW 26“ geschaffen. Baubeginn hierfür ist noch im Jahr 2017.

„Ich werde in diesem Zusammenhang bis voraussichtlich Ende des ersten Halbjahres 2017 eine touristische Konzeption für den Standort Calbe erarbeiten, welche insbesondere eine Änderung der Trassenführung des Saaleradweges über asphaltierte Radwege entlang der  Saalewiesen, Uferbereiche Große Fischerei, durch die Innenstadt und dem weiteren Verlauf der Saale über den Heger, die Grüne Lunge bis Calbe/Ost beinhaltet. Diese neue Wegeführung soll künftig innerstädtischen Handel und Gastronomie, Sport- und Freizeitanlagen auf dem Heger sowie den 2018 zur Sanierung vorgesehenen Kinderspielplatz Grüne Lunge stärker in den Fokus rücken“, verweist der Calbenser Bürgermeister bereits auf nächste Meilensteine.

Straße An der Saale / Am Fährweg

Veranstaltungen

18Aug
18. Aug 2017
Zum Veranstaltungskalender

Wie ist das Wetter?

Wetter in Calbe (Saale)
16 °C
Wind: 26 km/h
Luftfeuchte: 93%
Luftdruck: 1002 hPa
Stand: 26.07.2017 11:50

Kontakt

Stadt Calbe (Saale)
Markt 18
39240 Calbe (Saale)

Tel. +49 39291 563 0
Fax +49 39291 56500
E-Mail stadt@calbe.de

Sprechzeiten Rathaus

Dienstag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr

sowie jederzeit nach Vereinbarung

Sprechzeiten Einwohnermeldeamt

Montag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 14:00 Uhr

Dienstag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag:
9:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr

Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr

sowie jeden letzten Samstag im Monat!

außer: 30. Dezember 2017 (geschlossen!)

Kontoverbindung

Salzlandsparkasse
IBAN DE67 8005 5500 0310 1113 31
BIC NOLADE21SES

Volksbank
IBAN DE15 8109 3274 0002 0180 20
BIC GENODEF1MD1